Aktuelles

01.01.2013
Forschungsbeiträge

Warum Bankkunden die Online-Angebote ihrer Bank (noch) nicht nutzen!

Der häufigste Grund, warum Online-Banking von den Bankkunden nicht genutzt wird, sind nach wie vor Sicherheitsbedenken. Über 70% derer, die das Online-Banking Angebot ihrer Bank noch nicht nutzen, gaben in einer aktuellen Befragung der eResult GmbH an, dass das Internet für Geldgeschäfte nicht sicher genug sei.

Erfahren Sie mehr darüber, was aus Kundensicht gegen Online-Banking spricht und welche Altersgruppen hierfür in Zukunft am ehesten zu gewinnen sind.

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Anforderungen, Erwartungen und Usability-Probleme beim Umgang mit Navigationsgeräten

Navigationsgeräte, die Autofahrer bei Fahrten unterstützen sind heute zum alltäglich genutzten Gegenstand geworden. Aber was erwarten die Nutzer von ihren Geräten? Sind sie zufrieden? Oder gibt es Schwachpunkte, die häufig zu Schwierigkeiten in der Bedienung und dadurch zu einer Ablenkung vom Straßenverkehr führen?

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Landingpages – Logos richtig einsetzen und verlinken!

Landingpages werden meist als Zielseiten verstanden, die z. B. nach einem Klick auf ein Google AdWord erscheinen. Bei diesen Zielseiten steht ein bestimmtes Angebot (z. B. eine Dienstleistung, ein Produkt oder auch Formulare zur Anforderungen von Informationsmaterial) im Vordergrund.

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Asynchroner Remote Test – ein praktisches Beispiel, durchgeführt mit WebEffective

Diese erste Anwendung des asynchronen Remote Tests verlief eingebettet in einen Vergleich der Testmethoden Usability-Test im Labor, synchroner Remote Test und asynchroner Remote Test. Hierfür wurde das Tool WebEffective, das von der amerikanischen Firma Keynote entwickelt und vertrieben wird, verwendet.

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Navigation nutzergerecht gestalten – Wie sieht ein übersichtlicher Kategorienbaum aus?

Das Angebot an Artikeln auf Neckermann.de ist riesig. Wie schafft es der Online-Händler, dass der Kunde das Angebot so selektiert bzw. eingrenzt, bis er die für ihn relevanten Artikel gefunden hat?

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Asynchroner Remote Test – theoretisch betrachtet

Als eine weitere Möglichkeit des Remote Testings soll hier ein kurzer theoretischer Überblick über die Methode des asynchronen Remote Tests gegeben werden. Verschiedene Möglichkeiten des asynchronen Remote Tests werden beschrieben, außerdem werden einige Vor- und Nachteile, die dieser Methode innewohnen, aufgeführt.

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Synchroner Remote Test – ein praktisches Beispiel, durchgeführt mit Morae und WebEx

Im vorangehenden Beitrag wurde die Methode des synchronen Remote Tests vorgestellt und ihre Vor- und Nachteile angerissen. In diesem Beitrag soll nun die Durchführung anhand eines in der eResult GmbH durchgeführten Tests, unter der Verwendung der Testsoftware Morae in Kombination mit dem Online-Meeting-Tool WebEx, dargestellt werden.

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Synchroner Remote Test – eine kurze theoretische Einführung

In der letzten Zeit ist die Methode des Remote Usability Tests immer mehr in den Fokus gerückt. Bei dieser Methode nehmen die Testpersonen von ihrem eigenen Rechner zu Hause oder am Arbeitsplatz am Usability Test teil. Die Methode des Remote Usability Tests lässt sich unterteilen in synchrone und asynchrone Remote Tests.

Im diesem Beitrag soll der synchrone Remote Test kurz umrissen und seine Vor- und Nachteile beschrieben werden.

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Retouren online abwickeln

Wer kennt das nicht? Die Bluse, die im Online-Shop einen perfekten Schnitt aufwies, wirft an den unmöglichsten Stellen Falten, in den Schuh in der Größe, die immer zu passen schien, kann man sich beim besten Willen nicht hineinzwängen oder das gut gemeinte Geschenk erzeugt beim Beschenkten nicht den erhofften glückseligen Ausdruck auf dem Gesicht.

Alles Fälle, die eine Rücksendung nötig machen – was teilweise mit hohem Aufwand und Kosten verbunden sein kann...

Weiterlesen
01.01.2013
Forschungsbeiträge

Formulargestaltung bei der Abfrage von persönlichen Daten – Machen Sie es richtig?

Zuerst sollte nach dem Vornamen, dann nach dem Nachnamen gefragt werden. Die Straße und Hausnummer möchten Nutzer lieber in ein Eingabefeld eingeben, während das Geburtsdatum jedoch über drei Eingabefelder erfasst werden sollte (je eins für den Geburtstag, Geburtsmonat und das Geburtsjahr). Dies sind die Wesentlichen Ergebnisse der eResult Formularstudie 2008.

Weiterlesen