Newsletter Januar 2016

Standort München zieht um und vergrößert sich

Seit März 2015 sind wir mit einem eigenen Büro in München und damit verstärkt im süddeutschen Raum vertreten. Zum neuen Jahr haben wir uns räumlich und personell vergrößert. Rita Strebe und Daniel Haslwanter waren bislang in unserem Büro in Göttingen und sind nun seit Januar 2016 neu im Münchner Team. Zudem freuen wir uns über weitere personelle Verstärkung im Laufe des ersten Quartals.

Unser neues Büro an der Landshuter Allee bietet mehr Fläche für Mitarbeiter und einen wunderbaren Blick aus dem 5. Stock über die Innenstadt Münchens. Unser Konferenzraum, den wir sehr gerne für die Durchführung von Workshops und Seminaren mit Ihnen nutzen, ist hell und freundlich und bietet Platz für 8-10 Personen.
Durch die zentrale Lage (Landshuter Allee / Donnersberger Brücke) sind wir sehr gut an den Nah- und Fernverkehr der MVV / Deutschen Bahn angebunden und für Sie gut erreichbar.

Haben Sie Interesse an UX Dienstleistungen im süddeutschen Raum?
Unsere Standortleiterin Lorena Meyer freut sich von Ihnen zu hören.

mehr zum Standort Süd

 

Produkte und Tools

User Feedback Days: Schnelles Nutzerfeedback in frühen Entwicklungsphasen


Wie kommt das bei Ihnen an:

  • Terminierte, regelmäßige Tage für Tests mit Nutzern.
  • Tests in einem Usability-Lab.
  • Tests von Prototypen.

Ungewöhnlich, aber interessant?
Vielleicht ungewöhnlich wird doch noch immer viel zu spät im Entwicklungsprozess mit Nutzern/-innen getestet. Unser neues Produkt der User Feedback Days setzt genau hier an.

Ein User Feedback Day ist die verkürzte Variante eines klassischen User Experience Tests. User Feedback Days kommen zum Einsatz, wenn schnell und kostengünstig Nutzerfeedback zu einem Prototyp eines Produkts, einer Anwendung oder eines neuen Features eingeholt werden soll.

Finden User Feedback Days regelmäßig statt - beispielsweise am 30. eines Monats - dann lassen sie sich ideal an interne Entwicklungszyklen (Sprints) anpassen. Feste Erhebungstage für Nutzertests geben Entwicklern, Produktmanagern und Gestaltern einen zeitlichen Rahmen vor, am dem sie ausrichten können bzw. ausrichten müssen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Mehr Informationen zum Produkt, Referenzen und Kundenstimmen bieten wir Ihnen auf unserer Website - oder fragen Sie uns einfach direkt an. Thorsten Wilhelm beantwortet gern Ihre Fragen und bietet auch Ihnen einen User Feedback Day an.

mehr zu User Feedback Days

 

Produkte und Tools

Personas im Unternehmen - eine UX Methode auf dem Vormarsch


Immer mehr Unternehmen arbeiten mit dieser etablierten Methode aus der User Experience (UX) Forschung. Doch was sind Personas genau, wie werden sie gebildet und wie genau können sie eingesetzt werden?

Thorsten Wilhelm, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der eResult GmbH, beschrieb Ende November letzten Jahres auf der UpDate Konferenz in Hannover diesen Persona-Ansatz und gab Einblicke in Studien und zahlreiche Tipps für die Entwicklung von Personas.

Seinen Vortrag "Personas - eine etablierte UX Methode erobert Online Marketing Abteilungen" können Sie in unserer Download-Area herunterladen.

Sie planen, Personas für Ihr Produkt oder Unternehmen zu erstellen?
Lesen Sie mehr zum Vorgehen und dem Mehrwert dieser Methode. Gerne beraten und unterstützen wir Sie auch bei der Entwicklung Ihrer Personas. Sprechen Sie uns gern an.

mehr zu Personas

 

Methoden und Ansätze

Design Studio - Wie man aus zahlreichen Ideen zwei richtig gute Ansätze entwickeln kann


Design Studio? Klingt bekannt? Das "Design Studio" ist eine Methode, um in frühen (Produkt)Entwicklungsphasen in Teamarbeit wertvolle und innovative Ideen zu entwickeln.

Es wird in Kleingruppen in mehreren Iterationen gesketcht, präsentiert und kritisiert und über diesen Weg vielseitige Ideen und Lösungsansätze generiert und ausgetauscht. Gemeinsam werden diese Ideen weiterentwickelt - teils durch Remixen der Ideen, teils durch Einarbeiten der konstruktiven Anmerkungen der anderen Team-Mitglieder. Am Ende werden die entstandenen Ansätze diskutiert und im Rahmen eines abschließenden Reviews ein weiteres Vorgehen abgestimmt.

Sie haben einen konkreten Anwendungsfall, bei der Ihnen diese Methode weiterhelfen könnte? Auf dem letztjährigen World Usability Day gaben wir Einblick in diese spannende Methode. Lesen Sie mehr zum Durchführung eines Design Studios in unserem Blogbeitrag.

zum Blogbeitrag über "Design Studio"

 

Veranstaltungstipp

UIG-Frühjahrstagung 2016: Connecting the Dots - Vernetzt UX und Management


Die diesjährige UIG-Frühjahrstagung widmet sich der Fragestellung, wie etablierte Usability und UX-Methoden in den Softwareentwicklungsprozess, in das Produktmanagement und in die Unternehmenssteuerung integriert werden können.

Drei Themenblöcke werden im Zuge der Tagung beleuchtet:

  • Neue Usabilty- und UX-Praktiken: Ergebnisse und Beobachtungen aus Forschung und Praxis zu neuen Usability- und UX-Praktiken
  • User Experience und moderne Managementmethoden: Diskussion zur Vernetzung mit Managementpraktiken
  • Managing by UX: Vorstellung des UIG-Ansatzes zur Analyse der Unternehmenssituation und zur Etablierung von Usability- und UX-Praktiken im Unternehmen

Parallel dazu werden Workshops zur Vertiefung der Themen angeboten. Das Programm und die Möglichkeit zur Ticketbuchung finden Sie auf der Tagungswebsite.

Die Tagung findet am 23. Mai 2016 an der Universität Mannheim statt. Aktuell sind noch Early Bird Tickets für 69,00 EUR (statt später 129,00 EUR) verfügbar. Studierende zahlen lediglich 19.00 EUR.

zur Tagungs-Website

 

In eigener Sache

Wanted: User Experience Designer (m/w)


Sie suchen einen Job, der Ihnen Herausforderungen, Abwechslung und spannende Tätigkeiten bietet? Sie haben Leidenschaft für UX / Usability-Themen, sind kommunikationsfreudig und gut organisiert? Konzipieren und gestalten gern auf Basis von validen Daten zu Anforderungen, Wünschen und Merkmalen von Anwendern? Mithilfe von Nutzertests entwickeln Sie Prototypen gern stetig weiter?

Für einen der Standorte in Köln, München und Hamburg suchen wir ab 1. März 2016 oder später (spätestens 01.05.2016) einen User Experience Designer (m/w).

Sie entwerfen und gestalten begeisternde Benutzungsoberflächen für Websites, mobile Anwendungen, Intranets oder auch UI im Industrieumfeld oder In-Car Anwendungen.
Sie sind maßgeblich verantwortlich für intuitive und benutzerzentrierte Informationsarchitekturen, Interaktionsprozesse und moderne Layouts, die sowohl visuell ansprechend als auch erwartungskonform gestaltet sind. Sie kennen sich aus mit Design-Trends und setzen diese um, bevor diese zum Standard werden.

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bei uns - per E-Mail an Thorsten Wilhelm (Geschäftsführung, Personal).

zur Stellenausschreibung

Der eResult-Newsletter im Überblick

  • Erscheint 6x im Jahr
  • Aktuelle Forschungsergebnisse sowie innovative Methoden der Online-, und Usability- und User Experience-Forschung
  • Vergünstigte Teilnahme an Veranstaltungen
  • Nützliche Hinweise auf Bücher, Websites und Forschungstools
  • u. v. m.

Jetzt anmelden