Europäische Bestellprozesse im Vergleich: Standards, Statistiken und Good Practices in Deutschland, Frankreich und Großbritannien

Einen Chartband mit ausgewählten Ergebnissen der Studie können Sie in unserem Download-Bereich kostenlos herunterladen. Notwendig ist lediglich eine Registrierung.

Den kompletten Studienband als PDF-Dokument können Sie für Euro 299,- (zzgl. MwSt.) erwerben:

  1. per Bestellformular
  2. per Fax: +49 551 49569-330 oder
  3. per E-Mail: studien(at)eresult.de
Studiensteckbrief
Fragestellungen
  • Welche Standards bzgl. der Bestellprozesse haben sich innerhalb der länderspezifischen Online-Shops durchgesetzt?
  • An welche typischen Elemente, Darstellungsweisen und Services hat sich der Online-Shopper im jeweiligen Land also „gewöhnt“?
  • Welche Funktionen sind im jeweiligen Land stark verbreitet, welche weniger? Bieten letztere einen Mehrwert bzw. ist ihr Einsatz prinzipiell empfehlenswert?
  • Wie unterscheiden sich die typischen Elemente, Darstellungsweisen und Services und ihre Verbreitung in den einzelnen Ländern?
  • Welche länderübergreifenden Standards lassen sich erkennen?
Zielsetzung

Bei der Optimierung von Online-Shops kommt dem Bestellprozess eine entscheidende Bedeutung zu. Denn der Nutzer, der bereits eine feste Kaufabsicht hat, soll auch hier so gut wie möglich unterstützt werden. Da Erfahrungen stets die Erwartungen steuern und die meisten Nutzer in Deutschland, Frankreich und Großbritannien inzwischen mit dem Kauf im Internet gut vertraut sind, ist es wichtig länderspezifische Erfahrungen zu kennen. Die Studie soll Wissen um etablierte Standards in den drei Ländern liefern, um Bestellprozesse zu optimieren und die Quote der Abbrecher während des Kaufs zu verringern.

Methode
  • Um die genannte Ziele der Untersuchung zu erreichen, wurden zunächst geeignete Shops ausgewählt. Dazu wurden mehrere Kriterien herangezogen: Für Deutschland wurden die 50 umsatzstärksten Online-Shops aus dem Jahr 2010 ausgewählt. Daneben wurden das Online-Panel „Bonopolis“ , Usability-Experten und unabhängigen Bewertungsgremien hinzugezogen.
  • Für Frankreich und Großbritannien wurden ebenfalls die 100 umsatzstärksten Shops ausgewählt.
  • Bei jedem dieser insgesamt 300 Online-Shops wurden ein oder mehrere für das Sortiment typische Artikel in den Warenkorb gelegt und die Bestellung exemplarisch durchlaufen. Dabei wurden zum einen zuvor festgelegte Kriterien überprüft und zum anderen Screenshots angefertigt.
  • Die Ergebnisse wurden dann für jedes Sortiment (Mode, Technik, Sport/Freizeit/Garten, Gesundheit/Drogerie/Lebensmittel, Bücher/Schreibwaren, Wohnen/Möbel, Vollversender und andere) und für jedes Land quantifiziert und sowohl in absoluten als auch in relativen Zahlen (Prozentwerten) festgehalten.
Erhebungszeitraum

August 2012

Ergebnisse & Bestellung

Der Studienband enthält quantitative Daten zur Verbreitung von Funktionen, Elementen, Lieferoptionen und Zahlungsarten in den drei Ländern. Zudem werden Empfehlungen gegeben und diese mit Good Practices anschaulich beschrieben.

Den kompletten Ergebnisband als PDF-Dokument können Sie für Euro 299,- (zzgl. MwSt) erwerben:

  1. per Bestellformular
  2. per Fax: +49 551 49569-330 oder
  3. per E-Mail: studien(at)eresult.de