Chancen und Hindernisse für Smart Home-Anwendungen

In einem umfangreichen Forschungsansatz - Nutzerinterviews, Website-Analysen, Befragung von Multiplikatoren - haben wir herausgearbeitet was den Smart Home Markt derzeit hemmt.

Wir konnten feststellen, dass Smart Home sowohl bei den Nutzern als auch Planern, Architekten und Handwerkern ein großes Thema ist. Auf Seiten der Nutzer und Multiplikatoren ist jedoch die Meinung verbreitet, dass Smart Home Lösungen teuer sind.

Die Anbieter von Smart Home Lösungen haben es bisher versäumt aufzuklären. Das ergab unsere Analyse der Webseiten von Telekom, Qivicon, Apple und RWE. Dort werden technische Aspekte in den Vordergrund gestellt, der persönlichen Nutzen der Lösungen jedoch unzureichend dargestellt.  Ähnlich schaut es bei den Multiplikatoren aus: Auch sie beklagen mangelnde Aufklärungsarbeit durch die Anbieter.

Chancen für einen wachsenden Markt sind vorhanden, es gilt nun den Nutzen der Lösungen herauszuarbeiten und sowohl bei der Weiterentwicklung als auch Kommunikation den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.

eresult Smart Home Studie(n)

Finden Sie alle Ergebnisse und Erkenntnisse unserer 2016er Smart Home Studien in einem Überblicksartikel von Richard Bretschneider mit dem Titel: "Chancen und Hindernisse für Smart Home-Anwendungen aus verschiedenen Blickwinkeln".