Kostenloses Whitepaper: Der Business Value von Design Sprints

Design Sprints haben sich in den letzten Monaten zu einer äußerst beliebten Methode gemausert. Doch auch wenn sie längst ihren Weg ins gängige Repertoire der agilen Designmethoden gefunden haben, wähnen sich gerade Entscheider und Stakeholder über viele wichtige Eckdaten noch immer im Unklaren.

Ihnen geht es verständlicherweise vor allem um den Business Value von Design Sprints: Wie können diese Gesamteinnahmen erhöhen? Können Design Sprints die laufenden Betriebskosten senken oder den Unternehmenswert steigern? Diese und weitere Fragen sind für Stakeholder von essentieller Bedeutung.

In unserem Whitepaper erfahren Sie, was es bei der Umsetzung eines Design Sprints zu beachten gibt, um Ihren wirtschaftlichen Erfolg zu optimieren, ohne die strategischen Unternehmensziele aus den Augen zu verlieren.
Zudem können Sie sich bei der Lektüre von einem unserer erfolgreichen Projekte inspirieren lassen. Vielleicht erhalten Sie aus diesem Best Case ja schon erste Denkansätze für Ihren eigenen Design Sprint.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen. Seien Sie gespannt!

Übrigens: Mit den richtigen Tools lassen sich Design Sprints auch problemlos remote durchführen. Um innerhalb von 4-5 Tagen zu einem Prototypen zu kommen, müssen Sie sich nicht zwangsläufig zusammen in einem Raum befinden, sondern können auch in geographisch verteilten Teams zu tragfähigen Resultaten kommen. Wir beraten Sie hierzu gerne!

Zum Whitepaper