„Nutzerzentriert entwickelt“: ePA-App von BITMARCK erhält Qualitätssiegel

Als Managed Service Provider im IT-Markt der gesetzlichen Krankenversicherung treibt BITMARCK die Digitalisierung in der Branche und bei seinen Kund*innen mit innovativen Produkten, Lösungen und Services voran. Mehr als 80 Prozent der deutschen gesetzlichen Krankenkassen sind Kund*innen der Unternehmensgruppe.

Essenziell für erfolgreiche Softwarelösungen, insbesondere für die Entwicklung von Apps, ist die Durchführung eines menschzentrierten Entwicklungsprozesses. Die Unternehmensgruppe hat dies erkannt und erfolgreich umgesetzt.

Die Durchführung eines UX-Audits durch einen unabhängigen Usability-/UX-Dienstleistenden ist eine notwendige Bedingung für die Vergabe des Qualitätssiegels durch den UIG e.V.:

Wir von eresult haben die elektronische Patientenakte-App ePA der BITMARCK-Unternehmensgruppe entsprechend auf den Prüfstand gestellt und freuen uns, dass sie das Siegel „Nutzerzentriert entwickelt“ des UIG e.V. erhalten hat. Die App leistet einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Zeigen auch Sie Ihr Engagement für gute Nutzererlebnisse & hohe Qualität!

Die Zertifizierung "Nutzerzentriert entwickelt" soll mittelständischen Unternehmen dabei helfen, einen sichtbaren Nachweis der erfolgreichen Etablierung eines nutzerzentrierten Entwicklungsprozesses zu erhalten.

Das Siegel wird mit einer Laufzeit von einem Jahr mit direktem Bezug auf den Entwicklungsprozess einer spezifischen Software vergeben. Jedes mittelständische Unternehmen hat die Möglichkeit, sich für die UX-Zertifizierung zu bewerben. Im Rahmen eines UX-Audits prüfen wir als unabhängiger Usability & User Experience Dienstleister, ob alle Voraussetzungen zur Vergabe vorliegen.

Sie sind interessiert?
 

Jetzt informieren & kostenlos beraten lassen!