Automotive & Car Clinic

Immer komplexere Funktionen in PKW und LKW sowie fortschrittliche Bedienkonzepte stellen an den Fahrer heute erhöhte Anforderungen. Die Steuerung und Interpretation der Anzeigen im Cockpit des Fahrzeuges ist bequem und kompliziert zugleich: Neuartige Steuerelemente oder die Verknüpfung mit Mobilgeräten sollen den Fahrer möglichst wenig vom Verkehr ablenken. Aber gerade die Vielzahl von Funktionen und Möglichkeiten oder auch die zunehmende Differenzierung zwischen den Herstellern machen es ihm oft nicht leicht. Damit Sicherheit und Zufriedenheit erhalten bleiben und der Kunde den technischen Fortschritt tatsächlich als positiv empfindet, sollte In-Car User Experience-Forschung hier nicht zu kurz kommen.

Themen & Inhalte

Unser Ziel ist es, Sie bei der Erforschung und Weiterentwicklung von Bedienkon-zepten und -funktionen zu unterstützen. Hierbei können ganz unterschiedliche Themen relevant für Sie sein:

Themen:

  • E-Mobility
  • Fahrerassistenzsysteme
  • Hochautomatisiertes Fahren
  • Fahrerzustandserkennung
  • Predictive UX
  • C2C, C2X Kommunikation

Egal ob Anforderungsanalysen, Konzeptionsworkshops, Fokusgruppen oder Usability-Tests sowohl in statischen oder dynamischen Fahrsimulatoren als auch bei Realfahrten in Prototypen: Mit der Erforschung und Weiterentwicklung von  Bedienkonzepten/-funktionen in Fahrzeugen haben wir jahrelange Erfahrung. Auch komplexe Studien sind kein Problem für uns. Schnell passen wir uns Ihren individuellen Anforderungen an und liefern konkrete Antworten auf Ihre Fragestellungen.

Beispielhafte übergeordnete Fragestellungen:

  • Erlernbarkeit
  • Verständlichkeit
  • Intuitivität
  • Begeisterung
  • Akzeptanz
  • Fahrerablenkung (NHTSA, AMM)

Die Relevanz der Fragestellungen unterscheidet sich je nach Zeitpunkt. Welche Fragestellungen wann relevant sind, zeigt der Blogbeitrag Usability im Fahrzeug? Unbedingt notwendig! sehr gut auf.

 

Inhalte, Modalitäten & Daten

Passend auf Ihre Fragestellung können beispielsweise folgende Inhalte und Modalitäten untersucht und hierbei ganz unterschiedliche Daten gewonnen werden:

Inhalte:

  • Infotainment-Display
  • Mittelkonsole
  • Kombi-Display
  • Head-up Display
  • Multifunktionslenkrad
  • Weitere Bedienelemente, z.B. Lichtsteuerung, Beifahrer, Font

Modalitäten

  • Hardkeys
  • Touch (-display, -pad, etc.)
  • Sprachsteuerung
  • Freihandgesten

Daten

  • Bedienfehler
  • Time on Task / Task Completion Time
  • Fahr- und Blickdaten
  • Skalen (NASA-TLX, DALI, SUS, UEQ, KANO usw.)
  • Qualitative Daten

Neben einer Auswertung an Daten liefern wir Ihnen zusätzlich Ideen, Verbesserungspotentiale und Empfehlungen und bringen „neue“ Impulse, Ideen und Wissen – sowohl inhaltlicher als auch methodischer Natur - aus anderen Mensch-Technik-Schnittstellen ein.

Einsatzbereiche & Kompetenzen Automotive:

  • Erprobte und anerkannte Messinstrumente
  • Mitarbeit bei Ihnen vor Ort – egal wo
  • Test und Optimierung von Fahrassistenzsystemen
  • Fahr- und Blickverlaufsmessung im Fahrzeug

Wir, die eresult GmbH, unterstützen Sie sowohl mit einem „Rundum-sorglos-Paket“ – von der Festlegung von Fragestellungen, über die Studienkonzeption bis hin zu konkreten Optimierungsempfehlungen – als auch als Berater und Dienstleis-ter für Ihre eigenständig durchgeführten Automotive-Studien.

Ausgewählte Referenzen