Aktuelles

Forschungsbeiträge

Stichprobengröße bei Usability-Tests im Labor: Wie viele Testpersonen sind wirklich nötig?

Die Größe der Stichprobe zu bestimmen ist immer wieder ein wichtiges Thema. Denn die Kosten für einen Usability-Test hängen in hohem Maße von der Anzahl der Teilnehmer ab. Diese müssen rekrutiert und incentiviert werden und dann müssen die Tests schließlich durchgeführt werden. Umso mehr Testpersonen eingeladen werden, desto länger dauer die Erhebung. Grund genug also, sich vorab genau zu überlegen, wie viele Testpersonen wirklich benötigt werden. Welche Faktoren müssen bei dieser Überlegung berücksichtigt werden und was hat die Art der Usability-Probleme damit zu tun?

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

83% mehr Erfolg durch Usability-Analysen - Der Wert von Usability-Analysen

Seit 2002 beobachtet und analysiert Jakob Nielsen systematisch den Wert von Usability-Analysen (so genannte Usability Cost Benefit Analysis). In einem Vergleich von Re-Designprojekten vor dem Jahr 2002 mit denjenigen aus den Jahren 2002-2008 hat er einen Rückgang des Erfolgs von Usability-Analysen beobachtet: Von 135% auf "nur" noch 83%. Immer noch ein hervorragender Wert und ein Beleg für den Wert von Usability-Analysen. Aber im Ergebnis ein Rückgang. Was ist zu tun, um 135% und mehr zu erreichen?

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

Offenheit wirkt sympathisch - SPD.de punktet mit klarer Struktur und Aktualität in der Usability-Analyse

Den Internetauftritt SPD.de kennzeichnen klar strukturierte Inhalte und aktuelle Artikel. Die Offenheit, mit der sich die Seite dem Nutzer gegenüber präsentiert, wirkt sympathisch. Sie wird durch die Kommunikationsangebote und verständliche Seitenfunktionen unterstätzt. Optimierungspotenzial besteht bei der Schriftgestaltung, so die Ergebnisse der Analyse im Rahmen des monatlichen Eyetracking-Bus.

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

Nutzergerechte Webseiten-Gestaltung im Längsschnitt - Imagery IV

Das Internet und speziell Online-Shops haben sich in den letzten 3 bis 4 Jahren rasant entwickelt. Die Nutzungsintentionen beim Besuch eines Online-Shops sind eindeutig andere als beim Besuch von allgemeinen Internetauftritten. Aus diesem Grund stellt sich nicht nur die Frage, wie sich die Funktionen und Services verändert haben, die auf solchen Seiten erwartet werden, sondern auch inwiefern eine unterschiedliche Positionierung der Elemente auf Internetauftritten bzw. Online-Shops sinnvoll ist bzw. welche Verschiebungen die letzten Jahre zu beobachten sind. An welchen Stellen erwarten Nutzer die Navigation, das Logo bzw. die Suchfunktion?

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

UX-Workshop: Gemeinsam Probleme erkennen und Lösungen entwickeln

Die aus der Vielzahl von möglichen Methoden optimale Vorgehensweise zur nutzerzentrierten Anwendungsentwicklung zu finden, ist nicht immer einfach und bedarf einer kompetenten Beratung. Denn jede Anwendung ist anders. Eine mögliche Methode, Entwürfe oder bestehende Anwendungen expertenbasiert zu optimieren, ist der „UX-Workshop“. Der Beitrag beantwortet die Fragen, wann dieser Workshop geeignet ist, wie genau er abläuft und worin seine zentralen Stärken liegen.

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

Lieferoptionen im Online-Shop: Wünschen die Nutzer einen Versand an Packstationen?

Einige Online-Shops bieten ihren Kunden an, die Bestellung an eine Packstationen senden zu lassen. Lohnt sich die Einführung dieses Services? Wie kann hiermit die Kundenzufriedenheit gesteigert werden?

Inzwischen werden über die Hälfte aller Warenbestellungen im deutschen Versandhandel über das Internet getätigt (Quelle: Bundesverband des Deutschen Versandhandels). Der Kunde kann bequem von zu Hause aus einkaufen und ist nicht an Ladenöffnungszeiten gebunden. Im besten Fall erreicht die Ware den Kunden innerhalb weniger Tage.

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

Blickdatenmessung: Wie viele Untersuchungsteilnehmer sind nötig?

10, 20, 30 oder gar 60? Schwierig da eine Antwort zu finden?

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

Kreuzfahrten "online" anbieten

Keine Frage: Die Websites der Anbieter von Kreuzfahrten müssen im Vergleich zu Online-Shops unbedingt ...

Ja was denn?

Worin sollten sich die Internet-Angebote der Kreuzfahrt-Anbieter von solchen unterscheiden, auf denen Kleidung, Unterhaltungselektronik oder Versicherungen angeboten werden?

Wir wissen es nicht und haben daher die Zielgruppe(n) solcher Sites befragt. Und zwar genau 174 Webnutzer/-innen - abgebildet aus dem eresult Omnibus, einer repräsentativen Mehrthemenumfrage unter 600 Webnutzern/-innen.

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

Usability-Tests im Lab - mehr als Interviews mit Testperson!

Usability-Tests im Lab erleben seit 2009 einen "2. Frühling" und das ist gut so!

Ich kann das sehr gut an den eingehenden Auftragsanfragen der eresult GmbH beobachten: Hatten wir in den Jahren 2007 und 2008 unter 10 Kundenanfrage ca. eine darunter, bei der explizit ein Usability-Test im Lab angefragt wurde, so waren es 2009 im Mittel 3. Ein Anstieg von 20 Prozentpunkten.

Und auch 2010 zeichnet sich diese steigende Entwicklung weiter ab.

Labtests sind wieder "In".

Weiterlesen
Forschungsbeiträge

User Experience ganzheitlich messen - Was beinhaltet User Experience? Und wie kann User Experience gemessen werden?

Eine benutzerfreundliche Website reicht längst nicht aus, um Nutzer zu begeistern und als Kunden zu gewinnen. Diese Erkenntnis setzt sich immer mehr in der Usability-Forschung durch. Will man mehr als die Usability optimieren, dann füllt schnell der Begriff User Experience. Lesen Sie was User Experience beinhaltet und wie sie sich messen lässt.

Weiterlesen