Remote UX: User Research, UX Design & Testing erfolgreich gestalten

Kann man User Research und UX Testing auch durchführen, wenn spezielle Situationen den direkten Kontakt zum Nutzer unmöglich machen?

Ja, selbstverständlich! Wahrnehmung, Interaktion und Verständnis können wir noch immer testen; wir müssen lediglich ein wenig um- bzw. neudenken. Remote-Lösungen ermöglichen es uns sogar, näher an den Endanwender und seinen realen Nutzungskontext heranzukommen.

Seit 2000 unterstützen wir unsere Kunden bei der nutzerzentrierten Gestaltung und Optimierung von fesselnden Kunden- und Markenerlebnissen. Als Full-Service-UX-Agentur bieten wir Ihnen selbstverständlich auch Remote User Research & UX Testing entlang des kompletten User Centered Design Prozesses sowie eine entsprechende Beratung an!

Unser Leistungsportfolio

Remote Usability / User Experience-Tests (RUT)

Das Herzstück im Human-Centered-Design-Prozess: nur mittels User Testing erfahren Sie, wie Ihre Nutzer mit Ihrem Interface (Websites, Apps, Software, Voice UI, Wearables, braune & weiße Ware, etc.) zurechtkommen.

Hier kommen je nach Fragestellung, Testgegenstand, dessen Entwicklungsstand und den nötigen Endgeräten verschiedene Lösungswege in Betracht. Ob synchron oder asynchron bzw. moderiert oder unmoderiert, mit Eyetracker oder Heatmap – die Möglichkeiten und Besonderheiten von Remote Usability Tests sind vielfältig. Essentiell bleibt jedoch: Das technische Setup ersetzt nicht die Fähigkeiten, einen objektiven, reliablen und validen Nutzertest durchzuführen.

eresult bietet Ihnen hierfür alles Notwendige:   

  • die methodische Expertise durch 20 Jahre Projektarbeit in den Bereichen Usability, UX und Customer Experience
  • umfangreiche Erfahrungswerte im Umgang mit diversen für Remote Research und Testing geeigneten Tools – von WebEx und Zoom über TeamViewer bis hin zu datenschutzrelevanten Signiermethoden
  • das technische Knowhow: Live-Beobachtung via Stream, kollaborative/virtuelle Ergebnisworkshops sowie konkrete Handlungsempfehlungen sind dabei selbstverständliche Leistungen für uns – auch in komplexen B2B bzw. Enterprise-Umgebungen sowie unter Beachtung von DSGVO & Co.
  • sowie die Bestätigung dessen durch zahlreiche zufriedene Kunden und erfolgreiche Projekte.

 

Weitere Methoden aus dem Bereich User Research & Testing

Online-, Onsite- und Panel-Umfragen(Tiefen-)InterviewsExperten-Reviews
Viele Personen, z. B. via Panel oder onsite rekrutiert, in kurzer Zeit erreichen, den Nutzungskontext quantitativ erheben, Hypothesen validieren, Zufriedenheit abfragen, uvm.Qualitative Erhebungen im Nutzungskontext sind dank Kamerafunktionen an Laptop und Smartphone auch außerhalb des Labors kein Problem.  Schnell & auch mit kleinem Budget UX-Expertenwissen in die Produktentwicklung bringen, das ermöglicht eine Expertenevaluation.
Online CommunitiesOnline-FokusgruppenRemote-Tagebuchstudien
Längsschnitterhebungen inkl. Gruppendynamiken, zusätzlich verschiedene Online-Erhebungsmethoden kombinierenZeitlich begrenzte Gruppendiskussionen, Kleingruppenarbeit, Akzeptanzerhebungen uvm. sind mit dem richtigen Setup auch online möglich.Tagebücher erheben Einzelmeinungen in Längsschnitterhebungen. Die Themen sind vielfältig: Änderungen im Nutzungsverhalten, Einstellungen, etc.
Online Card Sorting & TreetestingRemote- Workshops & Design SprintsUX Interim, Trainings & Enabling
Klassische Methoden zur Entwicklung und Überprüfung der Informationsarchitektur und Navigationsstruktur lassen sich sehr gut online abbilden. Kollaborative Online-Teams? Kein Problem für uns. Mit der richtigen Vorbereitung, Expertise & Kreativität gestalten wir jeden Remote Workshop.Im Team fehlt Wissen? Es fehlen Impulse, um UX noch besser zu verankern? Wir helfen hier auch remote mit Trainings, Coachings, Projektarbeit uvm.

 

Einen Vergleich verschiedener Tools zur Durchführung von Remote Usability Tests haben wir hier für Sie zusammen gestellt. Was Sie beachten sollten um die Vorteile von Remote Design Sprints voll aus zu schöpfen, erfahren Sie hier.

 

Remote UX Research: Wichtige Fragen und Tipps | FAQs

Ist das Remote-Setting für die Probanden nicht sehr ungewohnt?

Wir haben bei synchronen Remote-Erhebungen die Erfahrung gemacht, dass die Teilnehmer (durch die technischen Anforderungen an das Setup) zwar eine leicht höhere technische Affinität haben. Durch die Nutzung ihrer eigenen Devices in ihrer persönlichen Umgebung sind die Erkenntnisse zum Nutzungsverhalten, zur Einstellung, etc. aber sogar noch einmal detaillierter.

Wie kann man Tests im Haus, im Auto oder unterwegs machen?

Über Video-Telefonie mit dem Smartphone / Tablet und seiner Front- / Rear-Kamera ist vieles möglich. Sofern die Steuerung eines Fahrzeuges dabei notwendig ist, braucht der Proband hier z. B.
ein Mitglied des Haushaltes, welches das "technische Setup" übernimmt.

Funktioniert Remote-Forschung auch mit Kindern als Zielgruppe?

Letztendlich ist nahezu alles mit der entsprechenden Vorbereitung und Kommunikation möglich. Bei Kindern sind natürlich die Erziehungsberechtigten vor und während der Durchführung zu involvieren.

Wie kann man Voice User Interfaces und andere „zero UIs“ testen, wenn es nur einen einzigen Prototypen gibt, der eben nicht dezentral verfügbar ist?

Über Online-Meeting-Tools werden Audio-/Videosignale beidseitig nahezu verzögerungsfrei übertragen. Mithilfe einer Videokamera kann man somit jede Art von Interface ‚einbinden‘. In Abhängigkeit von Ein-/Ausgabemöglichkeiten sowie Haptik entstehen ggf. jedoch Einschränkungen. 

Wie stellt man die Geheimhaltung des Testgegenstandes sicher?

Dies kann entweder über eine interne Zielgruppe (Kollegen, Kunden) oder über das Setup (Prototyp liegt auf einem sicheren Endgerät und wir erlauben für einen begrenzten Zeitraum nur die Bildschirmsteuerung – sog. remote control). Geheimhaltungsklauseln holen wir selbstverständlich trotzdem bzw. digital ein.

Wie hält man den Datenschutz ein?

Die Unterzeichnung von Datenschutz- und Geheimhaltungsdokumenten ist auch digital möglich. Wir verwenden Tools, die DSGVO-konform und TISAX-zertifiziert sind. Für weniger online- und technikaffine Probanden nutzen wir einfach den Postweg.

 

Ausgewählte Referenzen 2020: Remote UX

Noch nicht 100%ig überzeugt?
Falls Sie Zweifel haben, ob "Remote" zu Ihrer Fragestellung/Zielsetzung passt und technisch umsetzbar ist: Lassen Sie uns das kostenlos und unverbindlich testen!

eresult – Ihr Partner für researchbasiertes UX Design mithilfe von virtuellen, orts- und zeitunabhängigen Online-Lösungen!

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Martin Beschnitt
+49 221 4675 8951