Jahresrückblick 2020

eresult wünscht frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Mit einem kleinen Jahresrückblick 2020 bedankt sich das gesamte eresult-Team für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, spannende Projekte und inspirative Gespräche in diesem Jahr. Viel Freude mit unseren Highlights aus dem Jahr 2020!

 

eresult feiert 20-jähriges Jubiläum

Es gibt einen Grund zu feiern: Im Mai dieses Jahres ist eresult 20 Jahre alt geworden! Aufgrund der Pandemie ist dieses Ereignis leider etwas in den Hintergrund gerückt. Seit dem Jahr 2000 ist eresult von einem Göttinger University spin-off als Online-Marktforschungsinstitut zu einer Full-Service User Experience Agentur mit fünf Standorten gewachsen. Wir sind uns sicher, dass auch die nächsten 20 Jahre voller spannender Aufgaben und neuen Entdeckungen sein werden, für die wir gerne unsere Kunden mit Wissen und Expertise unterstützen.

 

Neues Büro am Kölner Standort

Unser Kölner Standort wächst und es wurde Zeit, sich auch räumlich zu vergrößern: Seit Januar finden Sie uns in der Von-Werth-Straße 37. Kreativität und UX Design brauchen Raum und wir freuen uns, Sie nun an unserem neuen Standort rund um die Themen Human Centered Design, UX Design und Strategie unterstützen zu können.

Natürlich ist auch unser UX-Labor mit umgezogen – denn einen Ort, um kreative Ideen direkt zu evaluieren, braucht es weiterhin.

Zum Standort Köln

 

Elske Ludewig erhält Prokura

Zum 1. Januar 2020 hat unser Gesellschafterkreis einstimmig beschlossen, Elske Ludewig die Prokura zu erteilen. Bereits seit 2017 ist sie in Form des Managing Partners an der Geschäftsführung beteiligt und darf sich nun Managing Director nennen.

Als solchem unterstehen Elske neben der Leitung unseres Göttinger Standorts fortan die Unternehmensbereiche Forschung & Entwicklung, Projektmanagement/Organisationsentwicklung, Finanzen & Controlling und Personal.

Zur Pressemitteilung

 

Unser UX-Toolkit: Ein vollgepackter Werkzeugkoffer mit vielen Methoden aus dem HCD-Kontext

Auch dieses Jahr waren wir fleißig und haben ein Set aus Methodenkarten erstellt, welches Antworten auf folgende Fragen geben soll: Welche Methode macht wann Sinn im nutzerzentrierten Entwicklungsprozess? Welche Methode lässt sich mit internem Wissen umsetzen? Für welche Methode wird externes Knowhow benötigt? Wie können wir uns weiterentwickeln im Team?

Gerne teilen wir unser UX-Wissen kostenlos mit unseren Newsletter-Abonnenten!

Jetzt downloaden!

 

Der Business Value von Design Sprints: Whitepaper & Videoreihe

Design Sprints haben sich als effektive Methode etabliert, um mit einem kleinen Team innerhalb von wenigen Tagen von einer Idee zu einem mit Nutzern getesteten Prototypen zu gelangen. In unserem Whitepaper geben wir eine kurze Einführung in die Methode und zeigen anhand von Beispielen aus der Praxis auf, wie sich der Einsatz von Design Sprints auf strategische Unternehmensziele auswirken kann.

Zur Verdeutlichung haben wir zusätzlich eine Design-Sprint-Video-Reihe erstellt.

Jetzt reinschauen

 

UX-Strategie: Unser Produktportfolio 2020

Wir setzen weiterhin alles daran, unsere Kunden zu befähigen ihre Prozesse, Strukturen und Arbeitsweisen konsequent auf eine Nutzerorientierung auszurichten. Erreicht haben wir das in 2020 neben (virtuellen) Vorträgen zu UX-Strategie und UX-Enabling auch durch unser UX-Strategie-Portfolio, mit dessen Hilfe unsere Kunden UX langfristig im Unternehmen etablieren und ihre UX-Vision umsetzen können. Wir machen Sie fit!

Zum UX Strategie Portfolio 

 

Das Management braucht Zahlen!

Dieses Jahr konnten wir trotz oder dank Corona auf vielen Veranstaltungen (virtuell) dabei sein. Auf dem World Usability Day und der Mensch und Computer konnten wir zeigen, wie wir „die UX-Strategie mit Metriken & Kennzahlen (be-)greifbar machen“.

Holger Fischer zeigte in seinen Vorträgen auf, wie eine einheitliche und systemübergreifende UX hergestellt werden kann und inwiefern User Experience strategisch im Unternehmen eingesetzt werden kann. Er hat sich mit dem Thema u. a. als Leiter des Arbeitskreises Qualitätsstandards der German UPA intensiv beschäftigt und diesbezüglich nicht nur Vorträge gehalten, sondern auch einen Blogbeitrag verfasst.

Zum Blogbeitrag

 

Remote-UX: Unser Portfolio 2020

Dieses Jahr hat uns gezeigt, dass eine herausragende User Experience einer digitalen Anwendung auch remote realisierbar ist. Passend dazu haben wir ein Portfolio erstellt, in welchem wir aufzeigen, wie Sie Ihren kompletten User Centered Design Prozess virtuell abbilden. Wir stellen Ihnen virtuelle, orts- und zeitunabhängige Online-Lösungen vor und betrachten Stärken und Grenzen von Remote UX Design. Neugierig?

Zum Remote UX Portfolio

 

Digitalisierung erfordert Haltung!

Dieses Jahr hieß es mehr denn je, die digitale Transformation voran zu treiben. Unser geschäftsführender Gesellschafter Martin Beschnitt engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich im Arbeitskreis „Usability und User Experience“ und wurde im Herbst dieses Jahres zum Vorstand gewählt. Er hat zusammen mit dem Bitkom ein Diskussionspapier verfasst, um die Relevanz strategischer Digitalisierungskonzepte aufzuzeigen. In diesem legt der Lenkungsausschuss Software dar, welche Punkte hierfür von besonderer Bedeutung sind:

Inwiefern ist ein Mehrwert für den Nutzer im Sinne eines Human-Centered Design von Vorteil für Unternehmen? Wieso ist ein Umdenken so wichtig und wozu braucht es digitale Strategien? Wie kann ein ausgewogenes und erfolgversprechendes Verhältnis von Investitionen in Personal, Methoden und Werkzeuge erreicht werden?

Das Diskussionspapier soll eine längst überfällige Debatte anstoßen. Denn um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, braucht es nachhaltige Digitalisierungskonzepte. „Die nötigen Voraussetzungen liegen längst vor unserer Nase, wir müssen nur den Mut haben, die Chance zum nutzerzentrierten Wandel zu ergreifen“, meint Martin Beschnitt.

Zum Diskussionspapier

 

„Auf Interview-Safari mit UX-Experten“: Der neue AK UUX Leitfaden

In den letzten Monaten haben uns sowohl verstärkte Homeoffice-Strukturen als auch die zunehmende bis totale Verlagerung aller Aktivitäten ins Digitale gezeigt, wie unabdinglich entsprechende Digitalisierungskonzepte für nahezu alle Lebensbereiche sind. Eine zentrale Rolle hierbei spielt in allererster Linie die Notwendigkeit einer durchdachten Nutzerzentrierung aller Produkte sowie eine fundierte UX-Strategie in den Unternehmen. Auch der Bitkom appelliert eindringlich, die Digitalisierung massiv voranzutreiben. Dieser hat es sich bereits seit Jahren zur Aufgabe gemacht, digitale Themen sowie User Experience Design und -Strategie in Deutschland voranzutreiben.

In diesem Zuge hat der Arbeitskreis Usability & User Experience (kurz: AK UUX) des Bitkom 17 Interviews mit gestandenen UX-Experten und -Expertinnen geführt, um zu erfahren, welche Tools, Hacks und Strategien praxistauglich sind für eine nachhaltige Nutzerzentrierung im Unternehmen durch Veränderungen von Kultur, Menschen und Prozessen. Auch Holger Fischer, eresulter und German UPA Vize-Präsident, spricht im Interview über "nachhaltige UX-Strategien, die Change Management und Durchhaltevermögen erfordern" und spricht Empfehlungen aus, wie UX besser im Unternehmen positioniert werden kann.

Sie sind neugierig auf die persönlichen Erfahrungsberichte der Experten und Expertinnen und möchten erste Anhaltspunkte für die Nutzerzentrierung in Ihrem Unternehmen mitnehmen?

Hier geht’s zum Leitfaden

 

2020 war ein turbulentes Jahr, dennoch konnten wir die Welt gemeinsam wieder etwas nutzerfreundlicher machen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und auf spannende Projekte mit Ihnen in 2021.

Wir wünschen Ihnen allen frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2021!

Ihr eresult-Team


20. Jahrgang, Ausgabe 07/2020
Erscheinungsdatum: 02.12.2020
Kontakt: newsletter@eresult.de

Der eresult-Newsletter im Überblick

  • Erscheint 12x im Jahr
  • Exklusiver Zugang zum Downloadbereich
  • Aktuelle Forschungsergebnisse sowie innovative Methoden der Online-, und Usability- und User Experience-Forschung
  • Vergünstigte Teilnahme an Veranstaltungen
  • Nützliche Hinweise auf Bücher, Websites und Forschungstools
  • u. v. m.

Jetzt anmelden