Innovation durch Inklusion – eresult veranstaltet Experten-Panel auf dem WUD 2017 in Hamburg

Unter der Moderation von Thorsten Wilhelm, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter, diskutieren auf dem Word Usability Day in Hamburg am 9. November 2017 Aktivisten und Wissenschaftler mit Accessibility-, UX und Usability-Experten, wie Barrierearmut durch „Universal Design“ in Unternehmens- und Entwicklungsprozesse integriert werden kann.

Angeregt von einem Impulsvortrag mit Best Practices von Unternehmen wie Google, Facebook, Amazon & Apple hat auch das Publikum Gelegenheit, sich an der Diskussion zu beteiligen und gemeinsam vielfältige Anregungen zu diesen Themen zu gewinnen:

  • Universal Design als Treiber für Inklusion
  • Innovation durch Inklusion
  • Accessibility-Champions: Von den großen (Google, Facebook, Amazon, Apple) lernen!

Es diskutieren unter der Moderation von Thorsten Wilhelm, eresult GmbH:

  • Dr. Kirsten Bergmann, Universität Bielefeld
  • Mario Bode, Ludwig Bertram GmbH
  • Brigitte Bornemann, BIT Design für Barrierefreie Informationstechnik GmbH
  • Dr. Christian Graf, UXessible GbR
  • Paul Pagel, eresult GmbH
  • Jörg Morsbach, anatom5
  • Matthias Müller-Prove, Experience- und Interaction-Designer

 

Wann und wo?

Die Podiumsdiskussion findet am 9.11.2017 um 12:30 Uhr im Forum Finkenau des Kunst- und Mediencampus Hamburg (Finkenau 35, Hamburg) auf dem World Usability Day statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr zum Programm des WUD in Hamburg unter: www.wud-hh.de

 

Auch spannend: WUD in Leipzig

Der WUD findet in diesem Jahr ebenfalls in Leipzig statt. Hier hält eresulterin Elske Ludewig einen interessanten Vortrag zum Thema „Konzeption einer Video-Telefonie-Schnittstelle für und mit Menschen mit kognitiven Einschränkungen“. Mehr zum WUD in Leipzig unter: http://germanupa.de/events/world-usability-day/world-usability-day-leipzig-2017

 

Download der vollständigen Pressemeldung (als Word-/Pdf-Dokument)

Presseinformation_eresult_12_2017_Podiumsdiskussion_WUDHH.docx
Presseinformation_eresult_12_2017_Podiumsdiskussion_WUDHH.pdf