Online-Käufe im Bereich Mode: Vollbildansicht oder Zoomfunktion? Materialinformationen oder Kundenbewertungen? - Eine eResult Studie verrät, welche Elemente wirklich zur Zufriedenheit beitragen und Online-Käufe begünstigen.

Ergebnis der KANO-Anforderungsanalyse, die in 4 Cluster (visuelle Elemente, Beratung, Vorschläge und Service) eingeteilt wurde: Die Ressourcen sollten in mehrere Bereiche aufgeteilt werden. So ist beispielsweise die Vollbildfunktion nur eine von vielen Leistungsfaktoren. Je besser diese umgesetzt ist, desto zufriedener ist der Nutzer und desto leichter fällt ihm die Kaufentscheidung, weil er sich ein gutes Bild vom Artikel machen kann.
Weniger wichtig sind z. B. Social Media Elemente – hier ist der Nutzer auch nicht unzufrieden, wenn diese nicht vorhanden sind.
Weitere abgefragte Elemente sind Zoomfunktion, virtuelle Anprobe, Videos, Passform, Pflegehinweise, Merkliste, Verfügbarkeit, Vergleichsfunktion uvm.
Die KANO-Analyse ist eine geeignete Methode, um Anforderungen und Wünsche zu priorisieren, so dass eine effektive Allokation von Ressourcen wie Budget und Zeit möglich ist. „Visuell anschaulich werden die Elemente in einem Diagramm dargestellt, so dass der Leser auf den ersten Blick erkennt, mit welchem Element er den größten Hebel betätigt, um den Erfolg des Online-Shops zu steigern“, fasst Anja Weitemeyer zusammen.

Die Studie „Begeisterung auslösen! KANO-Analyse auf Produktdetailseiten von Online-Shops“ liefert wertvolle Erkenntnisse zu den wichtigsten Elementen auf diesem Seitentyp. Unter Berücksichtigung der Zielgruppe steigert die Auswahl die Zufriedenheit der Nutzer, was wiederum positiv die Bestellungen beeinflusst. Der komplette Studienband kann unter folgender URL bestellt werden:
http://www.eresult.de/studien_artikel/studienbaende/kano_produktdetailseiten_2013.html

Download der vollständigen Pressemeldung (als Word-/Pdf-Dokument)