Download-Bereich

Einige Beispiele aus dem Download-Bereich

So geht schnelles, einfaches und bequemes Einkaufen.

Die Nachfrage nach einem nahtlosen Einkaufserlebnis steigt mit zunehmendem Online Shopping. Der Checkout eines E-Commerce Auftritts ist dabei der zentrale Ort der Transaktion. Unser Whitepaper „Shopping Convenience – Das schnelle, einfache und bequeme Einkaufen“ beschäftigt sich mit der Frage wie sich der Checkout-Prozess für den Nutzer optimieren und radikal vereinfachen lässt.

Wir zeigen Ihnen auf, welche Treiber für mehr Umsatz und höhere Konversionsraten sorgen und welche Shops bereits viel Gutes tun, um Nutzern mehr Transaction Convenience zu bieten.

Ein wirkliches „Must-Have“ für alle Online-Shopbetreiber.

Kostenloser Download des Whitepapers

Was Sie schon immer über Personas wissen wollten!

Unser White Paper zum Basiswissen Personas bietet Ihnen Antworten auf diesen Fragen:

  • Warum sind Personas für das Unternehmen wichtig?
  • Wie erstelle ich Personas?
  • Wie führe ich Personas ins Unternehmen ein?
  • Tipps, Tricks und Hilfestellung für alle, die bereits Personas im Einsatz haben?


Wir setzen dabei kein Vorwissen zu der Thematik voraus, sondern erklären auch grundlegende Begriffe.

Kostenloser Download des Whitepapers

Wie sollte ein optimaler UX-Design-Prozess aussehen?

Wer kennt das nicht: Man steckt mitten in der Entwicklung eines Produkts oder Features, hat aber keine Zeit, Nutzer zu befragen. Oder es fehlt Budget.

In unserem aktuellen Forschungsprojekt wollten wir herausfinden, ob und wie man diese Art von Problemen lösen kann. Ziel war es, ein UX-Design-System zu entwickeln. Dieses Ziel wurde erreicht - aufbauend auf eigenen Erfahrungen und den Erfahrungen von Inhouse UX'ler, die wir für unser Projekt befragten.

Unser UX-Design und Research System bietet Ihnen Antworten auf die Frage wie Nutzer/-innen während der Entwicklung frühzeitig und kontinuierlich in Entwicklungsprozesse integriert werden können. Und das je nach Budgetlage durchaus pragmatisch. Details zu unserem System haben wir für Sie in einer Infografik übersichtlich dargestellt, die Sie kostenlos herunterladen können.

Zum kostenlosen Download des Posters

Entwicklung eines Konzepts für das hochautomatisierte Fahren

Anders als beim autonomen Fahren muss der Fahrer beim hochautomatisierten Fahren das System übernehmen können. Der Mensch wird hier von seiner bisherigen Aufgabe, das Fahrzeug zu steuern, voll entkoppelt. Dies führt dazu, dass der Fahrer dem System nicht mehr vertraut. Zudem sind seine Wahrnehmungen und Interpretationen in den Straßenverkehr (Situationsbewusstsein) nicht mehr gewährleistet, da er „out of the loop“ gesetzt wird.

Im Rahmen dieser Masterarbeit wurde ein HMI-Lösungsansatz unter Einsatz von multimodalem Feedback entwickelt, der das Situationsbewusstsein des Fahrers unterstützen und somit sein Vertrauen in ein hochautomatisiertes System steigern soll. 

Dabei wurden im Sinne des User Centered Design-Ansatzes:

  • aktuelle Systeme bewertet und analysiert sowie eine Online-Umfrage unter Autofahrern zum gewünschten Systemfeedback durchgeführt (Analyse)
  • mehrere Konzeptideen auf Basis der Erkenntnisse aus der Analysephase entwickelt (Design) und anschließend in Interviews mit Experten bewertet (Evaluation) sowie
  • ein Feinkonzept erstellt und in Form eines ersten Prototypen visualisiert und umgesetzt (Implementierung).

Lesen Sie die Details und weitere interessante Erkenntnisse zu diesem Konzept für das hochautomatisierte Fahren hier in unserem Studienband.

Kostenloser Download der Studie

Die Entwicklung eines Voice User Interface-Prototypen (VUI)

Seit ungefähr einem Jahr beschäftigen wir uns intensiv mit der User Experience von Conversational User Interfaces (CUI). Schließlich ist das Thema in aller Munde! So entstanden beispielsweise bereits Anfang 2017 eine Studie zum Nutzungskontext von Amazon Echo Nutzern. Und Blogartikel zum Themenbereich Konzipieren und Prototyping von Voice User Interfaces.

Als Full-Service UX-Agentur wollten wir nun unser CUI-Know-how unter Beweis stellen und (ganz nebenbei) die Laufmotivation unserer Mitarbeiter steigern... Deshalb haben wir ein kurzerhand einen interaktiven CUI-Prototypen im Rahmen eines Design Thinking Prozesses erstellt und dabei auch noch viel gelernt.

Lesen Sie weitere interessante Erkenntnisse zum Thema der Entwicklung von Conversational User Interfaces hier in unserem Ergebnisband.

Kostenloser Download der Studie

Die Anwendung von Virtual Reality in Usability und User Experience Studien

Bisher finden Virtual Reality-Anwendungen hauptsächlich im Consumer-Bereich statt. Als Full-Service UX-Agentur stellten wir uns die Frage, wie es mit Usability-Tests für VR-Applikationen aussieht?

Für unsere aktuelle Fallstudie haben wir Usability-Tests im Labor mit Virtual Reality-Anwendungen durchführen lassen. Und haben u. a. dabei festgestellt, dass die virtuelle Technik nicht nur für Probanden, sondern auch für die Moderatoren eine Herausforderung darstellen.

Lesen Sie weitere interessante Erkenntnisse zum Thema Usability-Tests im Labor mit VR hier in unserem Ergebnisband.

Kostenloser Download der Studie

Studie Sprachassistenten als intelligente Helfer im Alltag?

Kann Amazon Echo, bzw. Alexa wirklich im Alltag helfen? Und falls ja, wie?

Im Rahmen dieser ethnografischen Studie wurde die Nutzung von Sprachassistenten im tatsächlichen, natürlichen Nutzungskontext untersucht. Dabei konnten zum Beispiel Erkenntnisse zu typischen Nutzungsszenarien, Herausforderungen im Alltag und Veränderungen durch den Assistenten generiert werden.

Diese und weitere interessante Erkenntnisse zum Nutzungskontext von Sprachassistenten lesen Sie hier in unserem Ergebnisband.

Kostenloser Download der Studie

Was Sie schon immer über Remote UX Tests wissen wollten!

Unser Themendossier Basiswissen Remote UX Tests bietet Ihnen Antworten auf diesen Fragen:

  • Welche Remote UX Testvarianten gibt es?
  • In welchen Produktphasen ist ein Remote-Test denkbar?
  • Wie sollte ein asynchroner Remote-Tests geplant werden?
  • Wann macht ein asynchroner Remote-Test wenig Sinn?

Kostenloser Download der Studie

Studie Multi Banking Apps: Ohne eine gute Usability keinen Mehrwert!

Gehaltskonto, Sparkonto, Kreditkonto - und jedes der Konten bei einem anderen Institut. Da wird das Einsehen und Kontrollieren von Kontobewegungen schnell zeitraubend.

Multi Banking Apps setzen hier an, bieten in einer App Daten zu verschiedenen Konten unterschiedlicher Institute. Mehrwert pur. Geboten von Finanz-Technologie-Startups (FinTechs) und Banken. Die vorhandenen Lösungen versprechen, dass sich Finanzprodukte von Kunden banken- und anbieterübergreifend verwalten lassen: Einfach, sicher und bequem.

Der Nutzen von Multi Banking Apps kann nur dann erschlossen werden, wenn die Anwendung gut bedienbar ist. Wir haben in unserer Studie feststellen müssen, dass es jede Menge Optimierungsbedarf gibt. Lesen Sie das Ergebnis der Studie zu den Multi Banking Apps in unserem Ergebnisband.

Kostenloser Download der Studie