Analyse - die Basis für die Ableitung von konkreten Anforderungen an die UI-Gestaltung

Die Rahmenbedingungen für die bedarfsgerechte Konzeption und Entwicklung einer Benutzungsschnittstelle sind vielfältig. Schon in der Phase der Produktidee oder Produktdefinition gilt es, Entscheidungen über die richtigen Anforderungen an ein Interface zu treffen.

Wir sammeln und analysieren Fakten über Ihre Nutzer, deren Aufgaben und Umgebung. Daraus leiten wir detaillierte Anforderungen an Ihr User Interface ab. Diese bilden die Basis für eine benutzerzentrierte Gestaltung und sind Garant für die spätere Akzeptanz der Nutzer.

Ihr Benefit

  • Klares Verständnis von wirklichen Aufgaben und Prozessen der Nutzer
  • Großer Informationsgewinn, um ein besseres, zielgerichtetes Design zu ermöglichen
  • Signifikante, richtungsweisende Daten für die konkrete Ableitung von Anforderungen an das Produkt / den Service
  • Unterstützung bei Managemententscheidung durch Priorisierung von Funktionen und Inhalten aus Nutzersicht

Unsere Analyseleistungen im Detail

  • Analyse und Auswertung des Nutzungskontextes
  • Entwicklung und Priorisierung von Nutzungsanforderungen
  • Entwicklung von Personas und Szenarien
  • Definition von Anforderungen

Analyse und Auswertung des Nutzungskontextes

Die Nutzungskontextanalyse ist ein wichtiger Schritt, um bei Projektbeginn die wirkliche Handhabung mit einem Produkt zu untersuchen und realistische Daten über die Nutzer, ihr Verhalten und ihre Umgebung zu generieren.
Der Fokus liegt auf einem tiefen Verständnis für Prozesse, Aufgaben und Handlungsweisen der Nutzer. Besonders in Bereichen, die sehr komplex sind oder sich nur an Fachgruppen richten - wie bspw. bei der Bedienung von Großanlagen oder im medizinischen Sektor - ist eine Nutzungskontextanalyse unabdingbar. Nur so erhalten Konzepter, Designer und Entwickler ein klares Bild, was sie für wen gestalten.

Je nach Ihren individuellen Anforderungen setzen wir unterschiedliche Methoden ein, wie z.B. Contextual Inquiry, Fokusgruppen oder Nutzertagebücher, um Sie auf Ihrem Weg zum User Interface zu begleiten.
Aus den beobachteten Use Cases und Szenarios der Research-Phase entwickeln wir Services, Features und Elemente für das Interface, die Ihre Nutzer bei ihren Aufgaben unterstützen und deren Erwartungen erfüllen.

Entwicklung Personas und Szenarien

Um zu definieren, was Nutzer am zukünftigen System konkret erkennen, auswählen und eingeben können, ist es hilfreich, mittels Personas konkrete, "anfassbare" Stellvertreter für die Anspruchsgruppen und Zielgruppen, bzw. Kontextszenarien zu erstellen. Ein Szenario beschreibt dabei, welche Aufgaben die Nutzer tatsächlich erledigen und was in Hinblick auf Organisation und Arbeitsumgebung zu berücksichtigen ist.

Eine umfassende, gesamtheitliche Darstellung der verschiedenen Stationen eines Vorhabens aus Nutzersicht (Planung, Vorbereitung und Durchführung sowie Nachbereitung) und deren Teilaspekte erstellen wir Ihnen auf Wunsch in Form von Customer Journey Maps - die es ermöglicht, eventuell fehlende Anforderungen an Ihr Produkt zu identifizieren.
Diese Methoden sind nicht nur Voraussetzung für eine treffende Spezifikation von Funktionen und Dialogabläufen, sondern darüber hinaus für ein gutes Nutzungserlebnis (User Experience) entscheidend. Zielsetzung ist eine gezielte Ausstattung des Produkts mit den Merkmalen, die nicht nur eine Akzeptanz durch die Nutzer herstellt, sondern nachhaltig eine hohe emotionale Bindung an das Produkt und Ihre Marke erreicht.

Personas erstellen wir anhand der gesammelten Daten aus der Research Phase. Diese werden während der Konzeption des User Interfaces herangezogen, um bedarfsgerecht zu entwickeln und dienen als Richtlinie für die weitere Umsetzung bis hin zum Visuellen Design. Aus den visualisierten Profilen bestimmter Benutzergruppen sowie Szenarios lassen sich Rückschlüsse ziehen, welche Objekte am User Interface verfügbar sein müssen, wie Bedienabläufe gestaltet werden müssen oder auch wie die Optik der Anwendung gestaltet werden sollte.

Exemplarische Persona

Anforderungsdefinition

Requirements Engineering und Usability Engineering sind Disziplinen, die Anforderungen behandeln -  das Usability Engineering ist speziell auf die Ermittlung und Umsetzung der Anforderungen an die Nutzung eines Systems und damit auf den Nutzer ausgerichtet.

Aus der Analyse und Interpretation von empirischen Ergebnissen leiten wir Handlungsempfehlungen ab, die spezifische Umgebungsvariablen wie z.B. Nutzungskontexte an Orten, an denen Ihr Produkt zum Einsatz kommt, Merkmale Ihrer Nutzer (die wir in Form von Personas definieren) und zentrale Aufgaben Ihrer Nutzer berücksichtigen. In die Produktspezifikation fließen Fakten über Ihre Nutzer ein als auch Anforderungen, die sich aus Ihren Geschäftszielen und Ihrem Geschäftsumfeld ableiten lassen; diese erstellen wir für Sie als Basis für die weitere Beschreibung der Systemanforderungen.

Technische Rahmenbedingungen oder vorhandene Richtlinien wie bestehende Styleguides bilden die Grundlage für die spätere Ausgestaltung der User Interfaces und müssen bei der Umsetzung berücksichtigt werden. Darüber hinaus unterscheiden sich die Anforderungen von Projekt zu Projekt - bevor wir die eigentliche Aufgabe und passende Methoden für Lösungen definieren, gilt es daher, in einem Erstgespräch und Briefing erste Weichen zu stellen und sich an die Problemstellung heranzutasten. Workshops sind z.B. ein gutes Mittel, um ein gemeinsames Verständnis der Aufgabenstellung zu erarbeiten und vielleicht auch schon erste Ideen zu generieren.

Im kreativen Prozess kommen Ergebnisse der Research Phase sowie Wissen und Kompetenzen unterschiedlicher Perspektiven zum Tragen - im Idealfall kann auch schon auf bestehende Marktforschungen und User Tests zurückgegriffen werden, um Ideen in der Konzeptionsphase zu entwickeln. Eine fundierte Recherche und ein daraus entstandenes tiefes Verständnis vom Nutzer und seiner Umgebung ist die Basis auf der wir mit Ihnen erfolgreiche Produkte entwickeln.

Maschinensteuerung im Industrieumfeld

"Um uns bei der Konzeption des neuen Online-Shops von Anfang an auf den Nutzer zu fokussieren, haben wir verschiedene Methoden zur Erfassung ihrer Anforderungen angewendet. Insbesondere die durchgeführten Fokusgruppen lieferten wertvolle Einblicke in die Verhaltensmuster und Einstellungen unserer Zielgruppen. eResult hat uns hierbei sehr gut unterstützt und die verschiedenen Projekte professionell begleitet. Auch das Zusammenspiel mit unserer E-Commerce Agentur hat bestens funktioniert. Die im Zuge der Konzeption erstellten Personas finden in unserem Team bis heute Anwendung, was für die hohe Qualität der Ergebnisse spricht."

Simon Rosendorf

INTERSPORT Deutschland eG

"Das Ziel unserer Zusammenarbeit mit eResult GmbH war es unsere Kunden besser kennen zu lernen und das ist uns sehr gut gelungen. Durch die Customer Journey Maps sind uns Lücken im Prozess unserer Kunden aufgefallen, die wir nun bedienen werden, und wir können Funktionen nun auf die tatsächliche Bedürfnisse unserer Kunden anpassen."

Irina Kräußlich
Management Marketing
HUK24

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Martin Beschnitt
+49 221 4675 8951