Webinar: Research-basiertes UX Design

Die einzelnen Schritte des User-Centered-Design-Prozesses und die Notwendigkeit des Research und der Einbeziehung der (potentiellen) Nutzenden

Am 12. August 2022 um 10 Uhr hält Principal UX Consultant Julia Beyer ein kostenloses Online-Seminar zum Thema "Research-basiertes UX Design".

Worum geht’s?

User Experience Design ist mittlerweile in aller Munde. Hier steckt bereits das Wort „User“ (Nutzende) drin. Diese werden stets iterativ und kontinuierlich in den Entwicklungsprozess einbezogen, um Entscheidungen treffen zu können. Nichts anderes bedeutet researchbasiert (forschungsbasiert). Lassen Sie sich also von den vielen Fachbegriffen nicht täuschen: UX Design ist genauso gut wie Research-basiertes Design oder Research-basiertes UX Design. Design im Kontext von UX beschreibt den ganzheitlichen, nutzerzentrierten Entwicklungsprozess. Fast alle „neuen“ UX-Prozesse lassen sich auf die DIN EN ISO 9241 – 210, die Norm des menschzentrierten Gestaltungsprozesses, zurückführen. Sie ist die Grundlage für UX Design und sollte die Bibel eines jeden UXlers sein. Der iterative User-Centered-Design-Prozess sieht mehrere Schritte vor.

Im Seminar gehen wir auf die einzelnen Schritte des User-Centered-Design-Prozesses ein und zeigen Ihnen, wie man trotz stressigem Arbeitsalltag userzentriert entwickeln kann und warum niemals auf Research und die Einbeziehung der (potentiellen) Nutzenden verzichtet werden sollte. Außerdem zeigen wir auf, was Lean UX damit zu tun hat und warum ohne User Research keine Konzeption/Design/Entwicklung erfolgen sollte.

 

Über die Referentin

Julia Beyer arbeitet seit mehr als 8 Jahren im Bereich Usability & User Experience. Sie ist für die eresult GmbH am Standort Köln tätig und vom UXQB® CPUX-F und -UR zertifiziert.

Nach ihrem Bachelor- und Masterstudium in den Bereichen Mensch-Computer-Interaktion hat sie als Inhouse UXlerin in verschiedenen Unternehmen Erfahrung in diversen Bereichen, wie E-Commerce, B2C, Internationalisierung, App- und agile Entwicklung gesammelt. Sie identifizierte Nutzeranforderungen und erarbeitete nutzerzentrierte Konzepte und Informationsarchitekturen. Die Erstellung, Durchführung und Auswertung iterativer Usability- und User-Experience-Evaluationen waren stets fester Bestandteil ihres Alltages. Diese qualitativen Insights reicherte sie mit quantitativen Daten für die Erstellung von Handlungsempfehlungen an.

Wann & wo?
Freitag, den 12.08.2022, 10 - 11 Uhr, virtuell

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Sie!
Noch mehr Know-how aus Theorie und Praxis finden Sie auf unserer Übersichtsseite
UX-Webinare von und mit eresult
!

Teilnahmebedingungen:
Ihre E-Mail-Adresse übernehmen wir in unseren Newsletter-Verteiler (mit kostenlosem Zugriff auf unseren Download-Bereich), von dem Sie sich jederzeit wieder abmelden können. Das Webinar wird mit Zoom realisiert, automatisch aufgezeichnet und unseren Newsletter-Abonnenten in unserem Downloadbereich zur Verfügung gestellt. Mir der Teilnahme an unseren Webinaren erklären Sie sich damit einverstanden.

 

Zur Anmeldung