Ihre Agentur für User Research

Egal, ob Sie in den Startlöchern für einen neuen Service oder ein neues Produkt stehen oder Bestehendes optimieren möchten - in beiden Fällen ist User Research ein wichtiger Baustein.

Mit methodisch gut durchgeführter Nutzerforschung erhalten Sie…

...nachhaltige AHA-Erlebnisse
Sie und Ihr Team werden bei uns mit in das Projekt einbezogen. Nutzer werden hautnah erlebt – ein Erlebnis, das nachhaltig beeinflusst.

...ein tiefes Verständnis der Zielgruppe
Wir begnügen uns nicht mit einfachen Antworten. Wir wollen an die Bedürfnisse dahinter – hier findet man die wahren Potenziale für die Zielgruppe und entdeckt auch neue Zielgruppen.

...Reduzierung von Diskussionen
 zu konzeptionellen Fragen. Sie werden feststellen, Einzelmeinungen und Endlos-Diskussionen werden deutlich weniger

...Sicherheit,
denn alle Beteiligten können sich immer klar an den Anforderungen der Zielgruppe orientieren.

...neue Innovations- und Marketing-Potenziale,
sowie eine Steigerung der Nutzungsrate Ihres Produktes / Services.

 

Lernen Sie Ihre Nutzer besser kennen: Wir schaffen zusammen mit Ihnen und objektivem UX Research Entscheidungsgrundlagen!

  • Risiken minimieren
  • Kosten reduzieren
  • Zielgruppen-Wissen maximieren
  • Begeisterung schaffen
  • Fakten statt Meinungen

Die Erforschung der Benutzer, ihrer Ziele und Wünsche sowie die daraus ableitbaren Anforderungen sind Grundlage jedes unserer Projekte. Nur durch User Research (oder auch User Requirement Engineering) können wir eine Anwendung oder Dienstleistung gestalten, die Ihren Kunden gerecht wird und sie nachhaltig begeistern kann. Mit unserer langjährigen Erfahrung in den vielfältigen Methoden im Bereich User Research und User Requirements Engineering helfen wir Ihnen, die beste Vorgehensweise zu wählen und somit von Beginn an in die richtige Richtung zu arbeiten.

UX Research hilft Ihnen, auf Basis von objektiven Daten zu einer zielgenauen Entscheidung zu gelangen. Steigerung der Conversion Rate sowie Zeit- und Kostenersparnis sind weitere Effekte.

Seit 2000 unterstützen wir unsere Kunden bei der nutzerzentrierten Herangehensweise für fesselnde Kunden- und Markenerlebnisse – und verankern User Research in unterschiedlichen Branchen, Kontexten und Konstellationen.


Nutzungskontext analysieren, Anforderungen erkennen und beschreiben

User Research und Nutzungskontextanalyse bilden im Human Centered Design Prozess (DIN EN ISO 9241-210) zwei Phasen ab. Professionelles Anforderungsmanagement sollte stets auf einer validen Datenbasis aufbauen. Wir sammeln und analysieren Fakten über Ihre Nutzer, deren Aufgaben und Umgebung. Daraus leiten wir detaillierte Anforderungen an Ihr User Interface ab. Auf Basis dieser Analyse lassen sich User Needs (Nutzungsanforderungen) herausarbeiten. Diese bilden die Basis für eine benutzerzentrierte Gestaltung und sind Garant für die spätere Akzeptanz der Nutzer. 

Sie möchten Ihre Zielgruppe besser verstehen? Wir unterstützen Sie, die richtigen Fragen in der Nutzeranalyse zu stellen!

  • Welche Zielgruppen existieren und wie unterscheiden sich diese?
  • Was sind die grundlegenden Aufgaben und Bedürfnisse Ihrer Kunden
    im Kontext Ihres Produktes / Services?
  • In welchem Kontext spielt Ihr Angebot eine Rolle? Unterscheiden sich die Kontexte und weshalb? Welche Auswirkungen hat dies?
  • Welchen Einfluss haben Trends und neue Technologien auf Ihre Zielgruppe und das Nutzungsverhalten?
  • Welcher Wettbewerber bietet eine bessere User Experience und warum genau?
  • Wer garantiert, dass die Neuentwicklung besser performt und ein besseres Nutzererlebnis bietet?

Wir helfen Ihnen, die richtige User Research Methode zum richtigen Zeitpunkt für die richtige Fragestellung zu finden

Unsere Forschungsmethoden sind abgestimmt auf Ihre Project-Roadmap. Wir bieten eine große Methodenvielfalt: Qualitativ, quantitativ, online, vor Ort, hybrid, usw. Hier kann man schnell den Überblick verlieren. Abhängig von Ihrer Erfahrung, Zeit, Budget und Ergebnis-Vorstellungen finden wir gemeinsam mit Ihnen die richtige Methode(nkombination), um Ihr Produkt und Ihren Service weiter nach vorn zu bringen. Auch beim Thema Remote User Research sind wir dank unserer Erfahrung und der Arbeit mit marktführenden Tools und Technologien hervorragend aufgestellt.

Hier finden Sie einige unserer ausgewählten Methoden. Sie sind sich unsicher, welche geeignet ist?

Sprechen Sie uns einfach an.


Personas und Customer Journeys - Kundengruppen ein Gesicht geben

Wie schafft man es, den Nutzer immer mit dabei zu haben? Wie kann man im Unternehmen und im Projektteam ein gemeinsames Verständnis für die Nutzer und Kunden schaffen? Mit Personas und Customer Journeys werden Entscheidungen auf Basis von Zielgruppen und nicht mehr auf Basis von subjektiven Einzelmeinungen getroffen.

  • Einheitliche und effiziente Kommunikation über die Nutzer im Team und im gesamten Unternehmen
  • Kostspielige Missverständnisse und langwierige Diskussionen werden vermieden
  • Fokussierung auf die essentiellen Themen & Funktionen, kostspielige, später ungenutzte Funktionen werden gar nicht erst entwickelt

Personas dienen als Kommunikationsmittel im Unternehmen und sind Basis für viele weitere Research-Ansätze. Sie beschreiben in einer sehr greifbaren Art und Weise eine bestimmte Gruppe von Anwendern oder Käufer eines Produktes, die repräsentativ für eine bestimmte Nutzergruppe stehen. Mit Foto und Lebenslauf erhalten die Personas ein Gesicht und eine Geschichte, werden dadurch plastisch, bieten Identifikationspotenzial und vor allem sind sie eine gemeinsame Basis, um über „die Nutzer“ zu sprechen.

mehr zu Personas

Customer Journeys fassen das Kundenerlebnis vom Bedarf, der Recherche, dem Entschluss, dem ersten Kontakt, über den gesamten Nutzungsprozess bis hin zu einer dauerhaften Nutzung oder Kauf zusammen. Ziel dieses Vorgehens ist es:

  • die wesentlichen Touchpoints der Benutzer zu identifizieren
  • für jeden Touchpoint weitere Aspekte zu beleuchten, wie beispielsweise die zum jeweiligen Zeitpunkt relevanten Daten & benötigten Informationen, sowie unbewusste Bedürfnisse und Erwartungen oder auch Enttäuschungen während der Produktnutzung.
  • Potenziale für das eigene Unternehmen entlang der User Journey zu erkennen.

mehr zu Customer Journeys

Contextual Inquiry und Tiefeninterview - Nutzer im realen Kontext wirklich kennenlernen

Den Kern der Nutzer im realen Umfeld erfassen – im Tiefeninterview bzw. im Contextual Inquiry geht es um den Nutzer, seine Bedürfnisse, Herausforderungen, Probleme, positiven Erlebnisse, aber auch um Situationen und Umgebungen, welche Einfluss auf Ihr Produkt nehmen:

  • Versteckte Bedürfnisse der Nutzer in einer unvoreingenommenen, offenen Situation aufdecken
  • Bedürfnisse und Herausforderungen erkennen, welche durch äußere Einflussfaktoren und technische Gegebenheiten beeinflusst werden
  • Kundenanforderungen identifizieren und im Gesamtkontext einordnen

Nutzertagebuch / Diary Studies - Langzeitstudien zum ganzheitlichen Nutzererlebnis

Ändern sich das Verhalten und die Einstellung Ihrer Zielgruppe über die Zeit? Tagebuchstudien helfen Ihnen zu verstehen, weshalb. Hier wird das Verhalten in vorher festgelegten Zeiträumen erfragt - zusätzlich erheben wir weitere Einflussfaktoren und fragen explizit nach Gründen. Was hat sich im Kontext geändert, was zu dieser Einstellungsänderung geführt hat?

  • Tagebuchstudien zeigen Längsschnittveränderungen: im Verhalten, in der Meinung, in den Vorlieben.
  • Variable Erhebungsintervalle je nach Fragestellung
  • Verschiedenste Erhebungsmethoden: Papierbasiert (Versand via Postweg), via Online-Fragebogen, App-basiert, mit und ohne Erinnerung an die Einträge, etc.

Ein ganzheitliches Nutzererlebnis wird – von der ersten Bedienung bzw. Einrichtung bis hin zum Alltagsgebrauch eines Gerätes oder einer Anwendung – erfassbar.

mehr zu Tagebuchstudien


KANO-Analyse - Priorisieren und Fokussieren mithilfe Ihrer Nutzer

Die richtigen Dinge umsetzen! Sie haben auf Basis der Nutzerforschung einen großen Blumenstrauß an Features identifiziert und stehen nun vor der Entscheidung, welche zuerst umgesetzt werden sollten? Dann ist die KANO-Analyse genau die richtige Methode, um eine Einschätzung der Relevanz aus Nutzersicht zu erhalten. Priorisierung und Fokussierung durch gezielte Analyse der Nutzungsanforderungen ist mit einer KANO-Analyse in relativ kurzer Zeit möglich. Sie erhalten folgende Benefits durch den Einsatz der KANO-Methode:

  • Langfristiger Erfolg durch die Realisierung der relevanten Features
  • Anspruchsinflation vermeiden, Relevanz erhöhen, Kosten einsparen
  • Veränderungen in Kundenanforderungen verfolgen & die Entwicklung anpassen

mehr zur KANO-Methode


Online Community - das Schweizer Taschenmesser

Nah dran am Kunden - fast auf Tuchfühlung und das über einen längeren Zeitraum? Geschlossene Online Communities machen dies möglich. Die Möglichkeiten sind hier fast unbegrenzt: Je nach Plattform können Sie hier von Diskussionsforen, Befragungen, Einladungen zu qualitativen Tests, Abstimmungen nahezu alles realisieren. Und damit auch hier Ihre Zielgruppe immer optimal abgebildet ist und regelmäßig auch neue Meinungen integriert werden, werden die Teilnehmer auf Wunsch nach einem gewissen Intervall immer wieder ausgetauscht - ganz nach Ihren Wünschen und dem Projektablauf.

Mit offenen / geschlossenen Online-Communities ist man immer nah am Kunden:

  • Online & asynchron diskutieren – Gruppenmeinung & Diskussionsverläufe evaluieren
  • feste Gruppe, regelmäßige Teilnahme auf der Plattform an Diskussionen, Befragungen, etc.
  • Gestaltung ermöglicht einen asynchronen, textbasierten Austausch.
  • Einbindung diverser Medien und weiterer Inhalte (auch Befragungen, Videos, …) möglich

Onlinebefragung - belastbare Daten ortsunabhängig sammeln

Online-, Onsite- und Panel-Umfragen helfen Ihnen auf einer quantitativen Datenbasis, Entscheidungen auf Basis von verlässlichen Informationen aus der Zielgruppe zu treffen. Der Einsatz ist vielfältig:

  • Basis für Personas, Customer Journeys, etc. erheben – den Nutzungskontext erfassen: Intentionen, Anforderungen, Erwartungen
  • Hypothesen quantitativ validieren, Vergleiche erstellen
  • Veränderungen überprüfen: Wie ändert sich die Zufriedenheit bei Updates oder neuen Features?
  • Markenimage erheben, Zielgruppen analysieren, ...

mehr zu Onlinebefragungen


Fokusgruppen - gebündeltes Nutzerfeedback

Direkte (auch virtuelle) Diskussionen und Kleingruppen-Workshops mit Ihrer Zielgruppe sind eine gute Möglichkeit, Ihre Zielgruppe auch in gruppendynamischen Situationen besser kennenzulernen. Gruppendiskussionen eignen sich sehr gut für

  • Erhebung von Anforderungen, Meinungen, aktuellem Nutzungsverhalten
  • Einholen von subjektivem Nutzerfeedback zu ersten Konzeptideen, Variantenbewertungen
  • Erste Erarbeitung gezielter Optimierungsideen und neuer Lösungsansätze in Kleingruppenarbeit

mehr zu Fokusguppen


Mit User Research und eresult zum Erfolg

  • Erkennen Sie, wo sich "Gaps" im Nutzungserlebnis Ihrer Kunden befinden. Entwickeln Sie passende Produkte und Dienstleistungen, um diese Lücken zu schließen.
  • Priorisieren Sie aus Nutzersicht und lernen Sie den üblichen Weg, den Ihre Kunden beschreiten, kennen. Konzentrieren Sie sich auf diesen Pfad und diese Features.
  • Erheben Sie die Touchpoints von Nicht-Kunden. An welchen Stellen haben Sie die Möglichkeit, diese zu Ihrem Produkt oder zu Ihrer Dienstleistung zu holen? Wie können Sie potenzielle Neukunden begeistern und überzeugen?

User Research ist Teamarbeit

Unsere Experten beherrschen das komplette Portfolio der quantitativen und qualitativen Nutzerforschung und kommen aus den verschiedensten Disziplinen - von der Psychologie, über Design und Informatik bis hin zur Betriebswirtschaftslehre. Je nach Ihren spezifischen Anforderungen, stellen wir Ihnen den passenden Spezialisten oder gleich ein maßgeschneidertes Research-Team zur Seite.

Auch wenn es Ihnen darum geht Ihre Mitarbeiter punktuell zu unterstützen und fit für User Research zu machen, können Sie von unserer Expertise durch diverse UX Schulungs- und Workshop Formaten profitieren.

Bild von Joanna Oeding
Joanna Oeding

Teamlead, qualitative Usability Studien, mobile Testing uvm.


Jan P. Schultze
Jan P. Schultze

Technischer Projektleiter, Studien- & Versuchsablauf uvm.


Bild von Katja Steinebach
Katja Brand-Sassen

Online-Befragungen, Auswertungsdesigns uvm.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor in allen Disziplinen der Nutzerforschung ist die Auswahl geeigneter Testpersonen. Durch unsere Zusammenarbeit mit zuverlässigen Partnern, wie User Research Panels und Teststudios, haben wir uns in den vergangenen Jahren ein hochwertiges Kooperationsnetzwerk aufgebaut. Die Erfahrung aus etlichen Test-Setups in unterschiedlichen Branchen, bietet uns die Möglichkeit gezielt auf ihre methoden- und marktspezifischen Besonderheiten bei der Wahl der Studienteilnehmer einzugehen.

Insbesondere bei international tätigen Unternehmen beeinflusst die Professionalität der Rekrutierung die Qualität der Marktforschungs-Ergebnisse. Konzepte, Designs oder Slogans, die in Deutschland wunderbar funktionieren, sind oft nicht eins zu eins für andere Länder und Kulturen übertragbar. Mit uns und unserem Partnernetzwerk treffen Sie die richtige Wahl für die Durchführung internationaler User Research-Studien.

 

Unsere Kunden profitieren langfristig von User Research mit eresult

„Das Ziel unserer Zusammenarbeit mit eresult GmbH war es unsere Kunden besser kennen zu lernen und das ist uns sehr gut gelungen. Durch die Customer Journey Maps sind uns Lücken im Prozess unserer Kunden aufgefallen, die wir nun bedienen werden, und wir können Funktionen nun auf die tatsächliche Bedürfnisse unserer Kunden anpassen.“

Irina Kräußlich
Management Marketing
HUK24


„Professionell, unkompliziert, sympathisch - so lässt sich die erfolgreiche Zusammenarbeit mit eresult bei der nutzerzentrierten Entwicklung unseres innovativen Voice User Interfaces für die Sendung mit der Maus beschreiben. In Abstimmung und Zusammenarbeit mit unserem technischen Dienstleister haben die eresult UX Professionals ein herausforderndes Studiensetup gemeistert: Qualitative Online-Interviews zur Usability-Evaluation eines Wizard-of-Oz-Prototyps mit Kindern im Grundschulalter.
eresult hat uns damit erneut bewiesen, dass sie genau der richtige Partner für User Research & UX Testing sind.“

Julia Lüke
Westdeutscher Rundfunk, Programmbereich Internet

Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um Menschzentrierung geht

Möchten Sie Ihr Projekt mit uns besprechen? Dann sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Martin Beschnitt
Geschäftsführender Gesellschafter

Jetzt Kontakt aufnehmen